Spiele

Lego: Sets, Erweiterungen und Kombinationen

Der nächste Kindergeburtstag steht an – von euren eigenen Kindern, von einem Freund oder einer Freundin aus dem Kindergarten, vom Enkel oder der Nichte. Und wie jedes Jahr kommt die altbekannte Frage auf: Was schenken wir dieses Mal? Kinderspielzeuge gibt es wahrhaftig wie Sand am Meer. Scheinbar jede Woche scheint ein neues Spiel oder ein neues Gerät auf den Markt zu kommen, das unseren Kindern die Freizeit versüßen soll. Dass die Klassiker unter den Kinderspielzeugen manchmal am besten ankommen, zeigt das Beispiel Lego.

Denken wir selbst einmal an unsere Kindheit zurück, so werden uns wahrscheinlich gleich die zahlreichen Burgen und Häuser und Mauern und Schauplätze einfallen, die wir aus den vielen kleinen, bunten Spielsteinen gebaut haben. Das großartige an Lego war doch immer, dass sich die Steine beliebig miteinander verbinden ließen. Wenn ein Kunstwerk erst einmal fertiggestellt war, kam es genau so lange zum Einsatz, bis wir das Interesse daran verloren und der Reiz, eine neue Figur zu bauen den Spaß am bereits Fertiggestellten übertrumpfte. Also zerlegten wir die Figuren wieder in ihre Einzelteile und begannen von vorne. Was für ein Spaß! So konnten Stunden und Tage ins Land gehen und es wurde uns nie langweilig. So ist es auch heute noch – mit dem Unterschied, dass selbst das Angebot von Lego längst an alle Bereiche und Interessen des Lebens angepasst wurden. So gibt es heute ganz unterschiedliche Sets, welche ganz unterschiedliche Interessen ansprechen. Ein Star Wars Set zum Beispiel, das unsere Kinder mit den passenden Steinen versorgt, um diese futuristische Welt und ihre Charaktere nachzubauen. Oder eine Stadt, ein Dorf – die Möglichkeiten sind wahrhaftig endlos. Das bedeutet vor allem auch, dass der Sammelspaß eurer Kinder geweckt werden kann, die unterschiedlichen Sets lassen sich nämlich ganz wunderbar erweitern und kombinieren.

Close